Louise Scheppler Kindergarten

Jedes Kind hat in unserer Einrichtung seine feste Stammgruppe. Ab 8.30 Uhr kann eine bestimmte Anzahl Kinder die Turnhalle und den Garten selbständig während des Freispiels nutzen. Bei den Krippenkindern ist hier immer eine Erzieherin mit dabei.

 

Wir arbeiten in Projekten

Bei der Projektarbeit haben Kinder die Möglichkeit in einzelne Wissensgebiete tief einzutauchen.

Die Projektarbeit bietet eine Reihe von Chancen, Kinder auf ihrem Weg zu verantwortlichen, sozial kompetenten und kreativen Persönlichkeiten zu begleiten.

In unserem Kindergarten sind die Kinder , das Kindergartenteam und die Eltern in die Projektarbeit mit eingebunden. Die Kinder lernen durch eigene Erfahrungen, Selbsttätigkeit, Mitbestimmung und Methodenvielfalt viele nötige Basiskompetenzen für ihr weiteres Leben. Die Kinder lernen begeistert,  wenn sie ihre Neugier und ihren Wissensdurst stillen können.

Die Projektthemen werden zusammen mit den Kindern z. B. in einer Kinderkonferenz ausgesucht und festgelegt. Sie bestimmen den Projektverlauf mit und schlagen viele Aktivitäten vor.

Beispiele von Projektthemen, die sich bisher nach dem Interesse der Kinder entwickelt haben:

Afrika-Projekt, Piratenprojekt, Eisbären-Projekt, Waldprojekt, Fledermaus-Projekt, Bauernhof-Projekt,              Farbenprojekt (Krippe),...   

Vorschule   

Bereits seit Eintritt in unseren Kindergarten werden grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten erworben auf die später aufgebaut werden kann. Wichtig ist uns das ganzheitliche Lernen. Die Kinder erfahren die Welt mit allen Sinnen und erkunden diese spielerisch. Damit sie den Anforderungen der Schule gewachsen sind, ist Ziel unserer Vorschularbeit, dass sich die Kinder zu selbständigen und selbstbewussten Persönlichkeiten entwickeln.

Im letzten Jahr vor der Einschulung werden die Kinder zusätzlich gezielt gefördert. Es gibt z. B. Spiele nur für "Große", größere Herausforderungen bei Bastelangeboten, Bücher, etc.

Zudem lernen die Kinder z. B. "Wuppi" den Außeridischen kennen (bei diesem Sprachprogramm wird die phonologische Bewusstheit trainiert), Zahlenland (hier werden mathematische Grundkenntnisse vertieft) oder Edu-Kinestetik (Lernen durch Bewegung)

Zusammenarbeit mit der Schule und Fachdiensten

Wir haben einen guten Kontakt zur Comenius-Grundschule und zur Grundschule Neues Schloss, zum Frühförderzentrum Bad Windsheim, zu Logopäden, Ergotherapeuten, Erziehungsberatung, u. v. m...

Besondere Angebote

Gruppenübergreifende Neigungsgruppen am Nachmittag (z.B. Töpfern, Werken, Waldexkursionen, Bewegungsangebote) lebensnahes Lernen durch den Besuch des Zahnarztes, des Försters, der Polizei, der Feuerwehr ...

Gute, naturnahe Lage des Kindergartens (Wald, Biotop), in der Nähe von Altenheim, Reitverein ...

Einen schönen natürlichen Garten, in dem Kinder auf Entdeckungsreise gehen können.

Besonders helle und freundliche Räumlichkeiten und Ausstattung (Spielebenen, Ton- Brennofen, Werkraum, Traumzimmer).

Frühstück/Mittagessen

Zum Frühstück bringen die Kinder von zu Hause eine Brotzeit mit. Getränke, wie Tee, Milch, Kakao, Mineralwasser oder Saftschorle bekommen die Kinder in der Einrichtung.

Bei uns können sich die Kinder für warmes Mittagessen entscheiden oder eine zweite Brotzeit mitbringen.